Brokat

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Bild: Brokat Ornament Stoff

Was ist Brokat?

Brokatstoff zeichnet sich dadurch aus, dass er mit Gold- oder Silberfäden durchstickt ist.
Bestehen kann Brokatstoff entweder aus Rayon,einem Viskosefilamentgarn oder aus Seide. Besteht Brokat aus Seide (Seidenbrokat), so muss die verwendete Seide rein sein. Je nachdem, ob es sich bei den Fäden, die in den Brokat eingewoben sind, um Gold- oder Silberfäden handelt, wird auch der Stoff entweder als Gold- oder Silberbrokat bezeichnet.

Herstellung

Brokatstoff entsteht unter Einsatz der sogenannten Atlasbindung. Hierbei handelt es sich um eine der drei Grundbindungen zur Herstellung textiler Stoffe. Im Rahmen der Atlasbindung wird der Schuss- zunächst unter einem Kettfaden hindurchgeführt, um im Anschluss über mehr als zwei Kettfäden zu laufen.
Der aus der Atlasbindung entstehende Brokat ist zweiseitig. Das bedeutet, dass sich Warenober- und Warenunterseite in ihrem Erscheinungsbild unterscheiden. Während auf der Unterseite des Brokats die Kettfäden dominieren, überwiegen auf der Oberseite des Stoffs die Schussfäden. Die an der Oberseite des Brokats parallel verlaufenden Schussfäden führen zu einem typischen Glanz des Stoffes, der mit Lichteinstrahlung variiert.

Eigenschaften

So wie die meisten Stoffe, die in Atlasbindung hergestellt sind, zeichnet sich auch der Brokatstoff durch eine optisch eindrucksvolle Oberfläche aus. Der Stoff ist fest und vergleichsweise schwer, in der Regel aber nur wenig beanspruchbar.

Verwendung

Brokatstoff wird unter anderem bei der Herstellung bestimmter Tapeten oder auch als Bezugsstoff von Möbeln verwendet. Möbelbezüge bestehen allerdings vorwiegend aus Brokat, der aus Viskosefilamentgarn gefertigt ist, denn Seidenbrokat ist in der Regel zu wenig strapazierfähig für diesen Zweck. Auch Prunkgewänder und -schuhe werden häufig aus Brokat gefertigt. Vor allem in früheren Jahrhunderten war der Brokatstoff beliebt zur Herstellung der Kleidung von Adeligen und reichen Menschen, die ihren Reichtum nach außen demonstrieren wollten. Auch kirchliche Würdenträger wurden häufig mit Brokatstoffen bekleidet - diese Tradition wird teilweise auch heute noch fortgeführt. In Mekka, einer Pilgerstätte im westlichen Saudi-Arabien, ist das höchste und zentrale islamische Heiligtum, die Kaaba, der Legende nach das erste Gotteshaus, mit schwarzem Brokatstoff umhüllt.

Einfach zitieren: ?