0 0



Biber

Bild: Biber

Was ist Biber?

Biber ist ein dichter Stoff, der aus Baumwolle gefertigt ist. Alternativ kann Biber beispielsweise auch als Baumwollflanell bezeichnet werden.
Charakteristisch für Biber ist unter anderem dessen Aufrauung; je nach Biberstoff sind entweder nur eine Seite oder beide Stoffseiten aufgeraut.. Durch die Aufrauung gewinnt der Baumwollstoff an Dicke. Auch wird der angeraute Biberstoff als weicher wahrgenommen als Baumwollstoff, der nicht angeraut ist. Die genannten Aspekte führen dazu, dass Biberstoff auf der Hautoberfläche als besonders wärmend empfunden wird.

Herstellung

Die ursprüngliche Herstellungsmethode von Biber war die Köperbindung. Die Köperbindung zählt zu den Grundbindungsarten zur Herstellung gewebter Stoffe. Charakteristisch für in Köperbindung hergestellte Stoffe ist der erkennbar schräg verlaufende Grat. Biberstoff, der in Köperbindung hergestellt ist, ist wahlweise gleich- oder ungleichbindig hergestellt. Bei einem gleichbindig hergestellten Biberstoff haben beide Warenseiten (Vorder- und Rückseite des Stoffs) ein identisches Erscheinungsbild.. Ist ein Biberstoff dagegen ungleichbindig produziert, so unterscheiden sich Vorder- und Rückseite des entsprechenden Produktes.

Heute wird Biberstoff zunehmend in Leinwandbindung hergestellt. Die Leinwandbindung zählt ebenso wie die beschriebene Köperbindung zu den Grundbindungen, die beim Weben eingesetzt werden. Im Gegensatz zu Biberstoffen, die in Köperbindung hergestellt sind, haben Stoffe in Leinwandbindung grundsätzlich identische Warenseiten. Biber ist ein sogenanntes Flachgewebe. Damit ist Biber ein zweidimensionales Gewebe, das keinen Flor hat.

Eigenschaften und Verwendung

Aufgrund seiner weichen und flauschigen Oberfläche wird der Biberstoff vorwiegend zur Herstellung von Textilien genutzt, die während der kalten Jahreszeit eingesetzt werden. Zu diesen Textilien zählen beispielsweise Winterbettwäsche und wärmende Unterwäsche. Auch Flanellhemden werden aus Biberstoff gefertigt; denn ist Flanell aus Baumwolle gewebt, so wird er auch als Biber bezeichnet.