0 0



Frotteevelours

Was ist Frotteevelours?

Frotteevelours ist ein gewebter Frotteestoff in Veloursqualität, der sich durch aufgeschnittene Schlingen auszeichnet. Der Stoff erhält dadurch eine samtige Oberfläche, die wiederum eine besondere Farbbrillanz erzeugt.

Herstellung

Frotteevelours ist ein Baumwollstoff und besteht somit aus natürlichen Fasern der Baumwollpflanze. Seine Machart führt jedoch dazu, dass der weiche Stoff zu den hochwertigsten Stoffen im Frotteebereich gehört. Frotteevelours wird zunächst wie Zwirn- oder Walkfrottee gewebt, im nächsten Arbeitsschritt werden die Schlingen jedoch aufgeschnitten. Die Rückseite weist feine Schlingen auf. Da eine Seite durch das Schneiden offener ist als die Rückseite, ist der Stoff weniger strapazierfähig als zum Beispiel Walkfrottee. Die Herstellung von Veloursfrottee ist relativ aufwendig. Daher sind die samtigen Stoffe in der Regel teurer als andere Frotteewaren. Ziehen sich Schlingen heraus, was bei Frotteewaren zuweilen vorkommt, kann man sie einfach abschneiden.

Eigenschaften und Verwendung

Frottee ist ein leicht zu pflegendes Gewebe, das in der Handhabung keine Probleme macht. Ob Badeteppichen oder Handtücher, Waschlappen oder Bademäntel, bei richtiger Pflege hat man viele Jahre Freude an seinen Frotteewaren.

Veloursfrottee ist als Material von Bademänteln besonders beliebt, vor allem für Kinderbademäntel, da sie sich flauschig und weich anfühlen. Baumwollfrottee ist außerdem sehr saugfähig, was für Kleidung im Bade- und Hygienebereich besonders günstig ist. Frotteestoffe sind auch bei 60 Grad waschbar und trocknergeeignet, sodass sie gerade bei Baby- und Kleinkindbekleidung oder Bettwäsche zum Einsatz kommen - überall dort, wo häufiger gewaschen werden muss. Handtücher aus Frotteevelours sind besonders weich und kuschelig. Das Material wird auch für hochwertige Markenhandtücher oder Bademäntel verwendet, die in dieser hervorragenden Qualität in großer Designvielfalt hergestellt werden.

Die richtige Pflege von Frotteevelours
Frotteestoffe, insbesondere Frotteevelours, sollten nicht gebügelt werden. Dann geht die samtige Oberfläche verloren und die Saugfähigkeit des Stoffes lässt stark nach. Auch die Verwendung von Weichspülern führt dazu, dass der Stoff weniger saugfähig wird. Genau das ist aber im Badezimmer erwünscht. Gefärbter Frotteevelours blutet bei den ersten Wäschen stark aus, darum sollte man dunkle Stoffe die ersten Male getrennt von hellen waschen. Ideal sind Waschmittel ohne optische Aufheller, diese würden farbige Stoffe nur ausbleichen.

Auch im therapeutischen Betrieb haben sich Frotteewaren längst bewährt. Wie im Privathaushalt sind auch hier hygienische Waschmöglichkeiten und Saugfähigkeit die wichtigsten Gründe für die Beliebtheit des Stoffes.