Bing Bat


Flokati

Bild: Flokati Grün

Was ist Flokati?

Die ersten Teppiche aus dem weichen und optisch ansprechenden Flokati wurden nicht künstlich eingefärbt und bestanden zunächst aus reiner Wolle in ihrer natürlichen Färbung.

Herstellung

Die Herstellung der Flokatiteppiche ist überaus aufwändig und basiert auf mehreren Verarbeitungsschritten, die früher hauptsächlich manuell ausgeführt wurden. Heute übernehmen hoch moderne Textilmaschinen die Verarbeitung der flauschigen Fasern zu farbenfrohen und pflegeleichten Teppichen mit der traditionellen Flokati-Struktur. Die Flokatigewebe werden nicht nur als fertig zugeschnittene und umsäumte Teppiche angeboten. Auch als Meterware sind Flokatistoffe durchaus beliebt. Daraus lassen sich Kissen und Läufer fertigen. Die typische zottelartige Strukturierung des Flokati wird dadurch erreicht, dass eine besondere Webtechnik ausgeführt wird. Zwischen den einzelnen Webschritten wird der unfertige Flokati immer wieder im Wasser bewegt und die überschüssige Flüssigkeit herausgeschleudert. Unter einer mechanischen Bearbeitung durch Reiben und Auswringen kommt es zum Schrumpfen der Schurwolle und zum Filzen zu langen Faserflors. Mit den in der gegenwärtigen Textilherstellung bewährten Verfahren werden Flokatistoffe auch aus synthetisch erzeugten Fasern herstellen.

Eigenschaften

Die Fasern, welche für das Herstellen von Flokati-Gewebe ausgesucht werden, sind auf natürliche Art und Weise mit einer Schutzschicht aus Fett umgeben. Diese Beschichtung wirkt wie eine Imprägnierung und weist sowohl Wasser als auch Staub zunächst ab. Früher wurde Flokati aus der Wolle von Schafen erzeugt, deren Rassen insbesondere in mittleren und westeuropäischen Ländern gezüchtet wurden. Die wichtigsten Bestandteile der Fasern aus der Schurwolle sind Eiweiße. Diese wirken wie ein "Weichmacher" und sind die Voraussetzung für die kuschelige Beschaffenheit des Flokati.
Flokati-Stoffe zeichnen sich dadurch aus, dass sie hygroskopisch sind. Das heißt, die Textilien nehmen Feuchtigkeit auf und fühlen sich dennoch trocken an. Nach und nach geben die Fasern die Feuchtigkeit wieder ab können dazu beitragen, ein gesundes Raumklima zu unterstützen.
Flokati ist aufgrund der Beschaffenheit der Schurwolle sehr elastisch und die einzelnen Fasern nehmen nach einem Durchschütteln des Textils wieder ihre ursprüngliche aufrechte Form an.
Eingesetzt werden hierzu meist Nylonfasern oder sogenannte andere Mischgewebe aus künstlichen und natürlichen Anteilen. Flokatitextilien aus synthetischen Fasern sind insbesondere für Menschen mit einer Allergie gegen Tierhaare und Hausstaub sowie Asthmatiker eine sinnvolle und alternative Möglichkeit, sich mit diesen Textilien zu umgeben. Diese Flokatis aus Mischgewebe lassen sich hervorragend in der Waschmaschine waschen.

Produkte aus Flokati-Materialien sind überaus hochwertige und dankbare Erzeugnisse, die sich durch eine lange Lebensdauer und eine ganz außergewöhnliche Optik einer großen Nachfrage erfreuen.