0 0



Seidenimitat

Bild: Kunst Seide Grün

Was ist Seidenimitat?

Bei Seidenimitat handelt es sich um dünn verwobene künstliche Fasern, meist wird zur Herstellung Polyester verwendet.


Herstellung


Die einzelnen Fäden sind sehr fein, filigran und leicht glänzend, wie bei echter Seide. Allerdings hat Seidenimitat oft als fertiger Stoff eine Ober- und eine Unterseite, nur die Oberseite hat den seidentypischen Glanz und das Gefühl von Seide. Die Unterseite fällt etwas rauer aus, da sie zur Kosteneinsparung nicht entsprechend veredelt wurde. Da es sich nicht um Seide handelt, sondern meist um Polyester, ist Seidenimitat als Stoff und als Arbeitsmaterial auch viel unempfindlicher als die echte Seide. Lediglich bei der Verarbeitung reagiert Seidenimitat ähnlich dehnbar auf Nadeln wie Echtseide; man sollte also sehr akkurat stechen, da falsche Nadeln oder ungünstige Stiche die verwobenen Seidenfäden bzw. Kunstfäden leicht auseinander reißen können. Mit einer Nähmaschine und der richtigen Stoffführung kann aber auch das in der Regel nur noch schwer passieren.

Pflege
In der Pflege des Stoffs ist Seidenimitat oft einfacher zu handhaben als echte Seide, wobei sie auch wieder nicht zu unsanft behandelt werden darf. Ein schonender Waschgang für Seide oder Wolle in der Waschmaschine bei 30-40°C ist genau richtig für Seidenimitat. Bei fertiger Kleidung steht das auf der Waschanleitung, bei unverarbeitetem Seidenimitat von der Stoffrolle sollte man direkt beim Kauf nach der richtigen Pflege fragen. Da Seidenimitat auch Lycra und andere dehnbare Materialien enthalten kann, wäscht man den Stoff im Zweifelsfall eher nur bei 30°C, denn dann kann auch nichts einlaufen oder auseinandergehen. Darüber hinaus braucht Seidenimitat aber keine besondere Pflege. Es reicht ein handelsübliches Waschmittel und der Stoff darf auch mit Weichspüler behandelt werden, wenn es ihm gut zu tun scheint.


Verwendung


Seidenimitat kann als Ersatz für echte Seide immer dann verwendet werden, wenn das fertige Nähprojekt nicht empfindlich sein darf und auch nicht viel kosten sollte. Da Seidenimitat fast genauso aussieht wie echte Seide und sogar bemalt werden kann, wenn man es in einer blanken Farbe kauft, zeigt sich kaum ein optischer Unterschied, was das Seidenimitat zu einer echten Alternative für Kleidung, Deko und Haushaltstextilien macht.