Patchworkstoffe

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Bild: Patchwork Stoff

Was sind Patchworkstoffe?



Die deutsche Bedeutung von Patchwork ist "Flickwerk". Farblich aufeinander abgestimmte, größere und kleinere Stoffstücke werden dabei aneinander (Mosaikpatchwork) oder aufeinander (Applikation) genäht. Die Geschichte des Patchworks reicht bis in die Zeit vor Christi Geburt zurück. Die ersten Funde stammen aus dem Orient und Zentralasien. Ein um 1000 v. Chr. aus Gazellenhaut gefertigtes Bahrtuch aus Ägypten gilt als das älteste bekannte Patchwork Stück. Die Kreuzzüge des 11. bis 13. Jahrhunderts sorgten für die Verbreitung der Patchworktechnik in ganz Europa. Englische Frauen und amerikanische Siedlerinnen entwickelten daraus den aus mehreren Stofflagen bestehenden Quilt.

Die verschiedenen Patchworkstoffe

Für die Patchworktechnik eignet sich eine Vielzahl von Stoffen und Stoffresten. Bekannte Materialien sind Leder, Filz, Seidengewebe, Leinen, Baumwolle,Fleece und Pelz. Die Stoffe werden entweder als fertig zusammengestellte Stoffpakete oder als Meterware angeboten. Erstere beinhalten eine farblich aufeinander abgestimmte Auswahl an Stoffen, die vor allem Anfängern den Einstieg in die Welt des Patchwork erleichtert. Wer lieber seiner Fantasie freien Lauf lassen möchte und gern in Mustern und Farben schwelgt, ist mit zweiterer besser beraten.

Verwendung


Patchwork hat heutzutage hauptsächlich dekorativen Charakter. Der frühere Nutzen, das Verwerten von Stoffresten, ist nahezu vollständig in den Hintergrund getreten. Decken und Wandbehänge in Patchworktechnik, evtl. mit Stickereien kombiniert, werden nach künstlerischen Gesichtspunkten hergestellt.

Eine besondere Form des Patchworks ist der Quilt (= Steppdecke). Er besteht in der Regel aus drei Lagen: der dekorativen Oberseite, einer Zwischenlage aus wärmendem Vlies (z. B. Wolle, Seide oder Baumwolle) und der meist aus einer Stoffbahn bestehenden Unterseite.

Patchwork und Quilts können von Hand oder mit einer Näh- oder Stickmaschine gefertigt werden. Beim Quilten sollten die Stiche möglichst klein sein, um ein Verrutschen der einzelnen Lagen zu verhindern.


Einfach zitieren: ?