0 0



Panne

Bild: Panne lila samtig

Was ist Panne?

Panne wird auch als Panné oder Pannesamt bezeichnet. Wegen der spiegelnden und glänzenden Oberfläche heißt das Gewebe häufig auch Spiegelsamt oder Zylindersamt. Pannesamt wird in einem aufwendigen Verfahren gewirkt. Dagegen ist normaler Samt ein gewebter Stoff.

Herstellung von Panne

Pannensamt ist eine Maschenware, die auf einer Wirkmaschine industriell hergestellt wird. Die Herstellung des gewirkten Gewebes ähnelt dem Häkeln oder Stricken. Während aber bei einem gehäkelten oder gestrickten Gewebe die Fäden in nebeneinander liegenden, horizontalen Maschen verbunden werden, sind bei einem Gewirk die Fäden in einem dreidimensionalen Maschensystem verbunden. Der Faden verläuft bei diesem Verfahren senkrecht und bildet charakteristische Maschenstäbchen. Ein solches Verfahren ist nur auf einer Wirkmaschine möglich.

Auf dieser Wirkmaschine wird das Gewirk aus mehreren Fäden und mit mehreren Nadeln gleichzeitig gefertigt. Die Nadeln ergreifen die Fäden und ziehen diese durch die vorhergehende Maschenreihe. Durch unterschiedliche Verknüpfung mehrerer Fäden gibt es verschiedene Bindungen eines Gewirkes.
Bei einem Pannesamt wird zusätzlich ein Florfaden eingearbeitet. Die Fäden bilden Schlaufen, die aufgeschnitten werden. Diese Flottungen ergeben auf der Vorderfläche des Stoffes, der rechten Warenseite, den charakteristischen Flor. Dieser Flor ist bei Samt maximal zwei Millimeter lang und erzeugt die typische samtartige Oberfläche.
Der Flor des Samtes wird danach in der Herstellung flach gepresst oder gebügelt. Dieser Vorgang führt zu der charakteristisch glänzenden Oberfläche.

Eigenschaften des Pannes

Panne besitzt alle Eigenschaften, die auch ein normal gefertigter Samt zeigt. Zusätzlich ist Panne als Gewirk elastisch und sehr dehnbar. Allerdings besitzt Panne daher eine geringere Formstabilität und Festigkeit, die aber größer ist als bei normaler Strickware.
Der Flor kann mit verschiedenen Mustern gepresst (panniert) werden. Wie jeder andere Samt hat Pannesamt eine Strichrichtung, die bei der Verarbeitung des Stoffes berücksichtigt werden sollte.

Verwendung des Pannesamt

Panne wird gerne zur Herstellung von Damenbekleidung, Schals und Accessoires verwendet. Panne gilt ebenfalls als geeigneter Stoff, aus dem verschiedene Dekorationen gefertigt werden. Häufig verwendete Rohstoffe sind Naturseide, Viskose oder Polyester, die als Filamentgarn verarbeitet werden.