0 0



Vichy

Bild: Vichy Karo Stoff Rot

Vichy ist ein Kurzbegriff für einen Klassiker der Baumwollstoffe. Die französische Textilstadt Vichy stand Pate für die Muster-Bezeichnung eines klein gemusterten, durchgewebten Baumwoll-Karo-Stoffes aus durchgewebtem Material. Er unterscheidet sich durch die Webart von bedruckten Baumwollstoffen.

Zu keiner Zeit war Vichy-Karo-Stoff beliebter als zur Zeit Brigitte Bardot‘s
Wer erinnert sich nicht an die wippenden Petticoats aus rot-weißem, hellblau-weißem oder rosafarbenen Vichy-Karo-Stoff? Und dazu die kessen Nicky-Tüchlein, ebenfalls im Vichy-Karo, flott nach hinten geknüpft, sehr klein und kurz, damit der Pferdeschwanz noch wippen konnte und gut zur Geltung kam.

Vichy-Karo ist und war eines der bekanntesten und beliebtesten Muster für durchgewebte (im Gegensatz zu bedruckten) Baumwollstoffe überhaupt. Schon lange vor der Zeit der karierten Nicky-Tüchlein in den Sechziger-Jahren waren karierte Baumwollstoffe in schwerer, strapazierfähiger Qualität aus „Bauernkaro“ beliebt und bekannt. Es waren grobe, raue Stoffe, die viele Wäschen mit der Bürste und mit Kernseife ausgehalten haben. Meist waren diese Stoffe rot-weiß oder blau-weiß kariert. Dann wurden leichtere, feiner gewebte Baumwollstoffe bevorzugt und die Karos der Bettwäsche-Stoffe wurden vielseitiger. Es gab dann auch die Farben Gelb, Grün und sogar Schwarz mit Weiß kombiniert. Die Baumwoll-Karo-Stoffe wurden allmählich auch für Dirndlkleider, vor allem Dirndl-Schürzen und Leibchen verwendet. Schweizer Manufakturen stellten feine Batist-Stoffe mit dem beliebten Karomuster her und in der französischen Stadt Vichy wurden diese ebenfalls in besonders guter Qualität und mit schönen feinen Karos angefertigt.

Die Stoffe, die besonders „kleinkariert“ waren, wurden bald überall nur noch Vichy-Karo genannt. Die Karo-Stoffe im Vichy-Muster wurden nun auch zu Damenblusen, Herrenhemden, Kleidern, Röcken und Tüchern verarbeitet. Besonders auch in der Kindermode ist das kleine Karomuster auch heute noch sehr beliebt. Für Kleidchen, Bettwäsche, Gardinen, zum Basteln von Stoff-Tierchen sind die Stoffe geeignet. Aber auch im Küchenbereich finden sie ihre Liebhaber für Geschirrtücher, Tischdecken, Vorhänge. Wo es um Waschbarkeit, Haltbarkeit und ein frisches, klares Muster geht, sind die Vichy-Karo-Dekostoffe immer noch die Nummer Eins.

Baumwollstoff im Vichy-Muster ist schick, vielseitig verwendbar, luftdurchlässig, farbecht, kochfest
Baumwollstoffe im Vichy-Karo-Muster sind immer die beste Wahl, wenn es um durchgehend gewebte Muster und um feine und doch strapazierfähige Baumwolle mit hoher Haltbarkeit und Farbechtheit geht. Das Muster entsteht beim Weben, indem über einen zweifarbig in ca. 0,30 - 1,00 cm breiten Streifen gewebten Baumwollstoff in einem zweiten oder in mehreren Arbeitsgängen ein weißer Faden in der gleichen Breite wie beim Streifenstoff gelegt wird. Es entsteht dadurch ein Kreuz oder Karo-Muster, das auf der Rückseite wie auf der Vorderseite aussieht.