Lederimitat

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Bild: Kunstleder Leder Imitat

Was ist Lederimitat?

Lederimitate sind Textilien, die die Optik und Haptik von Echtleder besitzen, jedoch aus Natur- oder Kunstfasern (häufig Baumwolle) bestehen und mit einer Kunststoffschicht überzogen sind. Diese Schicht besteht in den meisten Fällen aus PVC oder Polyurethan. Lederimitat wird auch als Kunstleder bezeichnet und existiert in verschiedenen Arten, wie beispielsweise Nappalederimitat oder Wildlederimitate.


Herstellung und Eigenschaften des Lederimitats

Im Gegensatz zu Echtleder wird Kunstleder nicht aus Tierhäuten gewonnen, sondern in einem chemischen Prozess hergestellt. Den unbeschichteten Natur- oder Kunstfaserstoffen wird zunächst durch Flachvernadelung eine bestimmte Oberflächenstruktur gegeben. In einem weiteren Prozess wird dann die typisch geschlossene Oberfläche erzeugt: Polystyrol wird aus dem Stoff extrahiert und durch Polyurethan oder PVC ersetzt. Wird die Kunststoffschicht durch ein Aufschäumverfahren aufgetragen, erhöht sich die Griffigkeit des Textils. Weitere Nachbearbeitungsschritte durch Schmirgeln oder Schleifen runden die Herstellung des Lederimitats ab.

Im Gegensatz zu Echtleder ist Kunstleder günstiger in der Herstellung. Es kann jederzeit hergestellt werden und ist nicht von der Verfügbarkeit von Tierhäuten abhängig. Auch kann es in vielen verschiedenen Größen und Formen produziert werden. Lederimitate sind meist leicht zu reinigen und robuster als echtes Leder: durch Wasser wird Kunstleder nicht verformt oder verfärbt, man kann Produkte aus Lederimitat problemlos waschen und trocknen lassen, ohne dass sie Verhärten. Bei hoher Qualität sind Lederimitate häufig sogar UV-beständig, rutsch- und reißfest und atmungsaktiver als Echtleder. Dazu kommt, dass Kunstleder oft leichter ist und nicht den ledertypischen Geruch aufweist. Man kann allerdings bei sehr günstigen Stoffen einen eindeutig chemischen Geruch feststellen. Kunstleder ist im Allgemeinen an der Textil-Rückseite zu erkennen und so von Echtleder zu unterscheiden.


Verwendung von Lederimitaten

Lederimitate sind vielseitig einsetzbar und werden in einigen Bereichen sehr gerne verwendet. Neben Produkten wie Fußbällen, Sportschuhen, Gürteln und Taschen findet Kunstleder vor allen Dingen in der Möbelindustrie und Innenausstattung von Autos Anwendung. Sofas oder Stühle mit Kunstlederbezug bieten meist eine preisgünstigere Alternative zu Produkten mit Echtleder. Autositze sind ebenso häufig mit Lederimitaten bezogen wie Schaltsäcke oder Faltdächer. Auch die Bekleidungsindustrie greift vermehrt zum Imitat: Lederjacken und -hosen sind sehr gefragt. Insgesamt bringt Kunstleder einige Vorteile mit sich, es ist strapazierfähig, einfach zu säubern und günstig, und wird so zu einem universell verwendbaren Material.

Einfach zitieren: ?