Akustikgewebe

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Bild: Akustikgewebe Schall

Was ist Akustikgewebe?

Das Gewebe wird zur Schallreduzierung eingesetzt; es kann blickdicht oder transparent mit rauer, schallabsorbierender Oberfläche sein.


Eigenschaften

Bei Akustikgeweben wird die Eigenschaft der Schallübertragung genutzt, wobei die Oberfläche der Materialien in einem Raum unabhängig von der Größe des Raumes eine starke Rolle spielt. Denn wenn Schallwellen auf die Oberfläche von Materialien, Einrichtungsgegenstände und ähnliches treffen, spielt sich immer das Gleiche ab. Die Energie dieser Schallwelle wird geteilt. Einen Teil reflektiert das Material, einen anderen schluckt, also absorbiert es, ein dritter Teil durchdringt es sogar. Das heißt, Sie können mit der Wahl der Materialien in Ihren Räumen ganz bewusst bestimmen, wie wohl sich Menschen dort fühlen, bis hin zur Steigerung ihrer Arbeitsfähigkeit. Bei Kauf und Verwendung von Akustikgewebe beachten Sie, dass der Ware bezüglich der Imprägnierung, Abwaschbarkeit und Brandschutzbestimmungen ein informatives Produktblatt beiliegt, oder es sollten sich entsprechende Informationen auf der Internetpräsentation des Herstellers finden.

Handelsüblich sind unterschiedliche Gewichte je nach Materialmischung und Oberfläche zwischen 270 - 560 g/m² . Meist ist ein großer Teil des verwendeten Rohstoffes gefärbtes Polyestergewebe. Sie können aus dem unverarbeiteten Werkstoff, den es als Meterware oder Rollenware zu kaufen gibt, Möbelverkleidungen, kreative Lampenschirme, Paravents und andere Rahmenkonstruktionen, Raumteiler, Fenter - und Wandsegel herstellen. Beruhigen Sie Ihre Räume und schaffen Sie sich selber Ihre Kulisse.


Wirkung

Den Schalldruckpegel Ihres Raumes können Sie vor der Ausstattung mit Akustikgewebe in Dezibel messen und damit die akustische Qualität des entsprechenden Raumes grob einstufen. Die Nachhallzeit ist ebenfalls messbar, damit bestimmt man, wie weit ein Raum - Echo kommt, das sehr viel Verwirrung stiften kann, dort wo es unerwünscht ist. Schutz vor Lärm durch Akustikgewebe ist manchmal aus gesundheitlichen Gründen oder wegen der Arbeitsbestimmungen angebracht, da Lärmbelästigung zu Unwohlsein und Stress im Alltag führt, sei es in öffentlichen Bereichen, bei der Arbeit oder zu Hause. Außerdem bewältigen Sie mit Akustikgewebe die gezielte Dämpfung bestimmter Frequenzen in Räumen, wo Klang aus künstlerischer und gestalterischer Sicht eine große Rolle für das Wohlfühlen und die gewünschte Wahrnehmung spielt. Damit können Sie als Architekt oder Innenausstatter gezielt eine Raumakustik nach Ihren Vorstellungen erschaffen und Störfrequenzen oder Straßenlärm bis zu 80 % verschwinden lassen.


Verwendung


Verwenden Sie Akustikgewebe auf Bühnen, in Theatern und Kinos, im Großraumbüro und Callcenter, Ihrer Diskothek oder Werbeagentur. Bespannen Sie Aufsteller zu ruhigen Verhandlungsbereichen im Messebau oder dämmen Sie den Straßenlärm in Ihrer Ladenauslage. In Behörden oder Schulen überall dort, wo ungestörte und schlichtende Gespräche gewünscht sind, auch zur Dekoration. In der Industrie, um die Arbeitsleistung durch Stressminderung zu steigern, in Tonstudios für optimale Akustik, in Museen oder bei Events für den gepflegten und geräuschoptimierten Kunst - Genuss.

Mit Akustikgewebe können Sie dekorieren und frei gestalten, Wände und Decken abhängen oder ganz neu schaffen, Räume optisch und akustisch trennen. Die Verarbeitungsmöglichkeiten von Akustikgewebe setzen Ihrer Fantasie keine Grenzen. Sie können das Gewebe nähen, kleben, heften, nageln und tuckern. Das Gewebe ist im Handel in vielen Farben erhältlich, je nach Verwendungszweck in neutralen Raumfarben oder in Rot, Weiß, Hellgrau, Dunkelgrau, Beige oder Schwarz.

Den Schalldruckpegel Ihres Raumes können Sie vor der Ausstattung mit Akustikgewebe in Dezibel messen und damit die akustische Qualität des entsprechenden Raumes grob einstufen. Die Nachhallzeit ist ebenfalls messbar, damit bestimmt man, wie weit ein Raum - Echo kommt, das sehr viel Verwirrung stiften kann, dort wo es unerwünscht ist. Schutz vor Lärm durch Akustikgewebe ist manchmal aus gesundheitlichen Gründen oder wegen der Arbeitsbestimmungen angebracht, da Lärmbelästigung zu Unwohlsein und Stress im Alltag führt, sei es in öffentlichen Bereichen, bei der Arbeit oder zu Hause. Außerdem bewältigen Sie mit Akustikgewebe die gezielte Dämpfung bestimmter Frequenzen in Räumen, wo Klang aus künstlerischer und gestalterischer Sicht eine große Rolle für das Wohlfühlen und die gewünschte Wahrnehmung spielt. Damit können Sie als Architekt oder Innenausstatter gezielt eine Raumakustik nach Ihren Vorstellungen erschaffen und Störfrequenzen oder Straßenlärm bis zu 80 % verschwinden lassen.

Einfach zitieren: ?