Hemdenflanell

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Was ist Hemdenflanell?

Der Begriff Flanell leitet sich aus dem französischen Wort „flanelle“ sowie aus dem englischen Wort „flannel“ ab, die ihren etymologischen Ursprung in dem keltischen Wort „gwlan“ für Wolle haben.

Herstellung von Hemdenflanell

Flanell ist ein Stoff, der überwiegend aus Wolle und Baumwolle in Köper- oder Leinwandbindung gewebt wird. Der Flanellstoff ist beidseitig leicht aufgeraut und gewalkt.

Eigenschaften von Hemdenflanell

Flanell verfügt über mehrere Eigenschaften, die den Stoff ideal für die Herstellung von Hemden und anderen Oberbekleidungsstücken machen. Flanell ist ein sehr leichter und lockerer Stoff, der aber dennoch saugfähig ist und wärmt. Der Stoff lässt die Haut atmen und dämpft die Schweißentwicklung, ohne dass er zu dünn oder instabil wäre. Flanell ist zudem weich und angenehm im Griff, gleichzeitig aber robust und widerstandsfähig.

Verwendung von Flanell

Qualität und Verwendung von Flanellstoff hängt entscheidend von der verarbeiteten Wolle ab. Für manche Flanellarten wird die Wolle zusätzlich gewalkt. Für die klassische Flanellverarbeitung ist eine Melange in Flanellgrau typisch. Hemden sind das am weitesten verbreitete Flanellprodukt. Darüber hinaus werden aber auch warme Herrenanzüge und andere Winterbekleidung aus Flanell hergestellt. Flanell, der ausschließlich aus Baumwolle gewebt wird, bezeichnet man als Biber. Diese Flanellart wird für die Fertigung wärmender Bettwäsche verwendet.

Flanellhemden - Vom Arbeits- zum Freizeithemd
Hemdenflanell zeichnet sich in erster Linie durch speziellen Zuschnitt aus. Auch die Stoffqualität unterscheidet sich von derjenigen gewöhnlicher Hemden, indem sie strapazierfähiger und wärmer ist. Die ersten Flanellhemden wurden in Nordamerika als Arbeitsbekleidung hergestellt. Ein bestimmtes Karomuster wird noch heute Holzfällerhemden zugeordnet. In der Tat wurden Flanellhemden vorwiegend von Wald- und Landarbeitern getragen. Später entwickelten sich Flanellhemden zusammen mit der Jeanshose zum Bestandteil eines Freizeitlooks. Heute werden Hemden aus Flanell auf der Basis von Baumwollflanell gefertigt und überwiegend der Freizeitmode zugeordnet. Sie werden gerne bei Outdooraktivitäten, z.B. beim Wandern getragen. Geblieben ist die typische karierte Musterung. Bei Flanellhemden werden auch kräftige Farben wie Blau und Rot eingesetzt. Bei der Arbeit wie bei der Freizeit bieten Flanellhemden den Vorzug, dass sie den Oberkörper gut wärmen, viel Bewegungsfreiheit bieten und im Gegensatz zu echter Wolle auf der Haut weich und angenehm zu tragen sind.

Einfach zitieren: ?