0 0



Genuacord

Bild: Genua Cord Stoff

Die Beschaffenheit von Genuacord


Dieser schwere Schusssamt besteht zum größten Teil aus Baumwolle mit einer Beimischung aus Polyester. Die ersten Cordstoffe wurden im Vereinigten Königreich, genauer gesagt, in Manchester hergestellt. Alle Cordarten sind in die Kategorie der Schusssamtgewebe einzuordnen. Bei diesen Geweben werden die Polnoppen, die sich an den Kettfäden befinden, nach dem Webvorgang mittels spezieller Maschinen aufgeschnitten. Dadurch entsteht die samtige Struktur.
Bei Cord handelt es sich um einen Stoff, der samtartige Längsrippen aufweist, wobei nur der Schussfaden den aufgeworfenen Flor bildet, so dass die rippenartige Struktur entstehen kann. Ähnlich wie bei Samt, weist auch Cord eine bestimmte Strichrichtung auf, die bei der Weiterverarbeitung zu beachten ist.
Auf diese Weise wird ein einheitliches optisches Bild erreicht sowie auch die Trageeigenschaften verbessert, da das Gewebe dadurch glatter und harmonischer fällt. Da der relativ hohe Flor des Schussfadens die Verbindungsstelle von Schuss-und Kettfaden schützt, ist dieser Stoff recht verschleißfest und widerstandsfähig.
Cord wird üblicherweise nach der Zahl der einzelnen Rippen auf einer Länge von 10 cm Stoff eingeteilt. Beim Genuacord liegt diese Dichte bei 25 bis 40 Rippen.

Genuacord als Kleidungs- und Möbelstoff


Der Genuacord ist aus dem Bereich der Berufsbekleidung nicht wegzudenken. Westen, Hosen und Jacken aus diesem Material finden sich bei den Zünften der Zimmerleute, Dachdecker oder anderer Gewerke, die diese Bekleidung insbesondere bei ihrer Walz als Wahrzeichen ihrer Zunft tragen.
Aufgrund der Robustheit des Stoffes wird Genuacord auch gerne zu Freizeitbekleidung verarbeitet, wobei hier auch, anders als bei der vorzugsweise in Schwarz oder gedeckten Farben gehaltenen Arbeitskleidung, auch frische und leuchtende Farben zur Anwendung kommen.
Ein weiteres wichtiges Anwendungsgebiet von Genuacord ist die Möbelindustrie. Da der Stoff sehr strapazierfähig ist, wird er auch gerne als Bezugsstoff für Polstermöbel benutzt.

Cord und speziell Genuacord ist ein zeitloses Gewebe, dem die Modetrends der Zeit bis jetzt nichts anhaben konnten und der aufgrund seiner qualitativen Eigenschaften seinen Platz als Klassiker in der Welt der Stoffe behaupten konnte.