Nadelfilz

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Bild: Nadel Filz Grün

Was ist Nadelfilz?

Nadelfilz ist ein sehr dichtes Material, das sich kaum trennen lässt. Aus diesem Grund kann Nadelfilz auch hervorragend für die Herstellung wetterbeständiger Kleidung verwendet werden. Als Grundlage für Filz dienen chemische Fasern wie auch Pflanzenfasern. Nadelfilz im Besonderen wird durch die sogenannte trockene Vernadelung hergestellt.

Herstellung von Nadelfilz

Nachdem für die Herstellung von Filz nicht zwingend Maschinen benötigt werden, gibt es erste Hinweise auf die Verwendung des Materials bereits aus der Jungsteinzeit. Wirkliche Stückfunde gibt es nur wenige, da das Material sich sehr gut zersetzt. Die hergestellten Teile aus frühen Zeiten sind also in der Mehrheit schlicht nicht mehr existent.

Für die Herstellung von Nadelfilz eignen sich aufgrund der Verarbeitung die meisten Stoffe. Basis für Nadelfilz kann also quasi jeder beliebige Stoff sein, der dann, wie es der Name bereits vermuten lässt, mit speziellen Filznadeln behandelt wird. Diese Nadeln sind mit Widerhaken ausgestattet, die in einer Weise angeordnet sind, dass sie zwar einerseits die Fasern des Stoffs miteinander verweben, sich andererseits aber auch leicht wieder aus dem Stoff ziehen lassen, um Schäden schon während der Bearbeitung zu verhindern. Das Einstechen mit der Nadel sorgt dafür, dass die Fasern miteinander verwoben werden. Im Anschluss kann nach Belieben noch eine Nachbehandlung des Stoffs mittels Chemie oder Wasserdampf zur zusätzlichen Verdichtung erfolgen.

Eigenschaften und Verwendung von Nadelfilz

Filzstoffe zeichnen sich durch besondere Produkteigenschaften aus. Dazu gehört neben einer allgemeinen Temperaturbeständigkeit auch die Tatsache, dass das Material quasi nicht brennbar ist. Im Bereich Textil kommt noch die Tatsache hinzu, dass Filz kältedämmend und sogar zusätzlich wärmend wirkt. Aus diesem Grund wird Filz auch gerne für besonders wetterfeste Bekleidung wie Lodenmäntel, Hüte, Mützen und Pantoffeln eingesetzt.

Nadelfilz wird in der Industrie ebenfalls eingesetzt. Hier eignet es sich aufgrund seiner besonderen Festigkeit und der Tatsache, dass die Fasern nur schwer trennbar sind. Hier findet man Filz als Dämmmaterial, Dichtungen, Poliermaterial und für bessere Gleitfähigkeit.

Auch für Musikinstrumente wird Filz eingesetzt. Hier nutzt man die Tatsache, dass der Stoff so verarbeitet werden kann, dass er nicht nur sehr dicht, sondern auch weich ist. Deshalb eignet sich Filz als Schalldämmung bei Klavieren und zur guten Lagerung bei sämtlichen Instrumenten.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit für Filz findet man im Bereich Wohnaccessoires. Hier erfuhr Filz erst in neuerer Zeit ein Comeback: z.B. Bunten Ausführungen von Tischläufern, Teppichen und vieles mehr. Aber auch der dekorative Bereich, beispielsweise bei Schlüsselanhängern, Buchhüllen etc. hat das vielseitige Material für sich wieder entdeckt.

Einfach zitieren: ?