Echtes Leder

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Bild: Echtes Leder Lederhaut

Was ist Echtes Leder?

Bei echtem Leder handelt es sich nicht um Textilware, wie es auf andere Stoffe zutrifft. Leder ist ein tierisches Produkt, das aus echter Haut gemacht wird, wobei die Tiere meistens nicht alleine dafür geschlachtet wurden. Häufig wird echtes Leder daher aus den Häuten von Tieren wie Schweinen, Ziegen, Schafen und Kühen gewonnen, wobei vor allem bei Schafen zwischen Echtleder und Pelz unterschieden werden muss. Um einen Pelz kann es sich handeln, wenn die Haare des Tieres am Leder belassen wurden und sie den Stil des Stoffs ausmachen, so wie es bei echter Schafswolle der Fall ist. Wurde hingegen eine Kuhhaut nicht vorher von Haaren befreit, dann wird sie meist immer noch als Echtleder bezeichnet, aber anders genutzt als haarfreies Leder.


Herstellung

Der traditionelle Berufs des Gerbers befasst sich mit der Verarbeitung einer Tierhaut zu echtem Leder. Dafür werden die Häute von Fleischresten und Haaren befreit, sodass als Arbeitsgrundlage nur noch die Haut selbst bleibt. Diese wird mithilfe hochwirksamer chemischer Stoffe haltbar gemacht und sie erhält dadurch auch die typisch ledrige Konsistenz und Farbe. Anschließend kann sie noch beschichtet werden, um noch haltbarer und widerstandsfähiger zu werden - je nach Verwendungszweck für das Echtleder kann das sinnvoll sein, da Leder sehr teuer sein kann.


Verarbeitung und Pflege


Da echtes Leder meist dick und fest ist, benötigt man für die Verarbeitung eine geeignete Nähmaschine und kann nicht von Hand an die Verarbeitung herangehen. Auch sollte man beim fertigen Lederprodukt sehr viel Wert auf die korrekte und schonende Pflege legen, denn andernfalls kann echtes Leder als natürlicher Werkstoff schnell leiden. Kleidungsstücke dürfen prinzipiell gewaschen werden, wenn sie nur zu einem Teil aus Echtleder bestehen, sollten dann aber nur mit geeignetem Spezial-Waschmittel behandelt werden. Möbelstücke und Deko-Accessoires aus Leder sollten lieber nicht mit Wasser in Berührung kommen, lieber pflegt man sie mit wachshaltiger Pflege. Besonders anspruchsvoll ist Wildleder, denn es hat eine aufgeraute Struktur und ist nicht so glatt und verhältnismäßig einfach zu behandeln wie glattes Echtleder. Es sollte zum Schutz imprägniert werden, dann wird es wasser- und schmutzabweisend und behält seine Oberfläche, die es ausmacht.

Einfach zitieren: ?