Bing Bat



 

Textile Elemente im Innenraum


Großflächige textile Elemente, wie Gardinen, Vorhänge, Bespannungen und Deckensegel, bieten Schutz vor Licht und Sonne, beeinflussen die Akustik entscheidend.

Für Schlaf- Arbeits- und Coworkingräume, Kinderzimmer, Studios sowie Heimkinos kann eine bewusste akustische Gestaltung wünschenswert sein. Gerade in sehr hohen Räumen hallt es stark. Mit einem Deckensegel wird rasch Abhilfe geschaffen.

Die textile Bespannung dämpft und absorbiert den Schall. Lärm wird reduziert. Der Raum gewinnt spürbar an Ruhe, die sich auf die Menschen überträgt. Gerade in Räumen, die konzentrierter Arbeit, dem Spiel der Kinder, Ruhe und Entspannung oder dem bewussten Hören von Musik bzw. Schauen von Filmen dienen, ist der Einsatz von Deckensegeln und anderen schallschluckenden Elementen sinnvoll.



 

Schall gestalten - Akustik verbessern


Lärm ist nicht nur störend, er kann auch zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen. Auch wenn die Belastung im Wohnbereich nicht so hoch ist, dass sie körperlich zur Belastung wird, kann das Zusammenleben durch schallabsorbierende Elemente erheblich erleichtert und verbessert werden:

sei es, dass Kinder ungestört spielen können, sei es, dass ältere Menschen, die naturbedingt zu einer lauteren Konversation neigen, nicht durch Reglementierungen sozial eingeschränkt werden, sei es, dass in einem Heimkino eine optimale Akustik gewünscht wird.

Auch sensible Raumsituationen, wie der Eingangsbereich, werden durch Deckensegel akustisch optimiert.

 

Dekorative Deckengestaltung


Der Raum kann durch eine geschickte Gestaltung optisch sogar an Höhe gewinnen. Ist es wünschenswert, die Decke optisch herab zu ziehen, so kann auch dies durch den Einsatz bestimmter Farbtöne erreicht werden. Passende Stoffe, wie Segeltuch, Zeltstoff oder auch glamourösen Goldstoff, gibt es auf stoff4you.

Lichtelemente lassen sich so integrieren, dass interessante Effekte erzielt werden, die auch eine indirekte Ausleuchtung des Raums ermöglichen.

Doch auch vertikal lassen sich textile oder mit Stoffen bezogene Elemente hängen, die Akzente im Raum setzen.

Sonnen- und Sichtschutz


In den Sommermonaten erfreut uns die Sonne draußen auf den Straßen, im Park und im Garten. Doch am Schreibtisch mögen wir es lieber abgedunkelt. Blendendes Licht kann irritieren und stört bei der Arbeit. Vorhänge und Sichtelemente schützen vor Sonne und störenden Blicken.

Um eine angenehme einheitliche Gestaltung des Raums zu erreichen, empfiehlt sich die Abstimmung des Materials, das für Sichtelemente und Deckensegel verwandt wird, in Farbe und Struktur.

Auf stoff4you.de finden sich passende Stoffe, die sich für unterschiedliche Einsatzzwecke eignen. Vom leichten, dekorativen Effektstoff, der vornehmlich zur Abdeckung dient, bis zur schwereren Baumwollqualität.




Flexible Räume kreieren


Mit vertikal gehängten textilen Elementen werden Abgrenzungen geschaffen, die gleichzeitig den Raum im Ganzen und als Einheit nicht zerstören. Dennoch entstehen Bereiche, in denen separat und ungestört gearbeitet werden kann, wie es zum Beispiel im Büro oder im Coworking-Space gewünscht ist.

Der Sichtschutz führt zu emotionaler Ruhe. Auch im privaten Bereich können so Räume entstehen, die temporär oder dauerhaft Bereiche definieren und voneinander abgrenzen. Gleichzeitig werden dekorative Akzente gesetzt.

Durch den Einsatz von Deckensegeln und vertikal gehängten Textilelementen ergeben sich Optimierungen im Bereich

- der Akustik
- der Atmosphäre des Raums
- des Raumklimas
- des Sichtschutzes
- des Sonnenschutzes.