Bing Bat


Schmutzabweisend

Fleckenschutz

Schmutzabweisend

Hochwertige Stoffe werden oftmals mit einer speziellen Eigenschaft versehen, die sie weniger empfindlich gegen Schmutz und Flecken macht. Hierbei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, dies zu erreichen, siehe unten.

Meist wird der Fleckenschutz durch eine entsprechende Imprägnierung / Beschichtung des Materials erreicht.

Stoffe, die mit einem Fleckenschutz versehen / schmutzabweisend sind, lassen sich sehr gut pflegen. 

Sollte doch einmal etwas auf den Stoff kommen, kann man es meist einfach abwischen. Es ist dann nicht notwendig, den gesamten Stoff zu waschen oder zu reinigen.

Textilien bleiben länger schön, nutzen sich nicht so schnell ab.

Die meisten Imprägnierungen legen sich als eine Schutzschicht über das gesamte Gewebe, einige der gebräuchlichsten Arten:

Fluorcarbon

Eine hochwertige Art, Textilien zu imprägnieren. Durch die Fluorcarbon-Ausrüstung werden diese wasserabweisend, sowie öl - und fettabweisend. Für viele Einsatzbereiche - wie z.B. Tischdecken, Polsterstoffe, usw. - ist diese Eigenschaft von großem Vorteil.

Die Imprägnierung mit Fluorcarbon ist relativ teuer.

Teflon®

Eine der bekanntesten Unterarten von Fluorcarbon. Teflon® ist wasserabweisend, sowie öl - und fettabweisend, von Chemikalien ist das Material kaum angreifbar. Der Schmelzpunkt ist sehr hoch - über 300° Celsius.

Stoffe, die mit Teflon® beschichtet sind, nehmen so gut wie keine Flecken an (Diese Eigenschaft ist als Antihaft-Beschichtung z.B. auch Töpfen und Pfannen bekannt).

(Teflon® ist eine Marke der Firma DuPont)

Es gibt Imprägnierungen, die sich nicht über das Gewebe insgesamt legen, sondern um jede einzelne kleine Textilfaser herum. Hierdurch wird ein noch besserer Schutz erzielt. Diese Schutzschicht bezeichnet man als Nano-Beschichtung.

Die Nano-Beschichtung bietet (ebenso wie Fluorcarbon) Schutz vor Flüssigkeiten, Wasser, Öl, Fett, vielen Chemikalien. Die Beschichtung erweist sich als außergewöhnlich dauerhaft, weil sie mechanischen Beanspruchungen (Reibung, Abrieb, Kratzern, etc.) sehr gut standhält. Hierin liegt ein großer Vorteil gegenüber Fluorcarbon, allerdings auch ein höherer Preis.

Alle Angaben ohne Gewähr