Bing Bat


Ökotex 100

Ökotex 100

STANDARD 100 by OEKO-TEX® ist ein unabhängiges Prüfsiegel, das die Zertifizierung von auf Schadstoffen geprüften, gesundheitlich unbedenklichen Textilien, wie Garnen, Stoffen, Kleidern, garantiert.

Jetzt Ökotex-Stoffe kaufen

Garantiert schadstofffreie Stoffe und Textilien

Gesund, ökologisch und unabhängig zertifiziert

An unsere Kleidung und an Textilien in unserer Umgebung stellen wir hohe Ansprüche. Sie sollen formstabil und strapazierfähig sein. Nach häufigem Waschen dürfen die Farben nicht an Strahlkraft einbüßen. Die Stoffe sollen pflegeleicht und bio sein. Wir erwarten einen hohen Tragekomfort.

Polsterbezugsstoffe sollen haptisch angenehm sein, leicht zu reinigen und über Jahre hinweg frisch wirken. Schneiderinnen wünschen sich noch dazu gute Verarbeitbarkeit. Ohne chemische Zusatzstoffe ist das nicht zu erreichen. 

Zum einen werden natürlichen Fasern synthetische beigemengt. Zum anderen werden natürliche Stoffe gefärbt und chemisch aufgerüstet, damit sich ästhetische Wirkung und Pflegeeigenschaften verbessern.

Chemie auf der Haut ist für viele ein Schrecken. Gerade bei Babys, Kindern und empfindlichen Menschen können durch bestimmte Zusatzstoffe Reizungen der Haut, Allergien oder andere Erkrankungen ausgelöst werden. Sie wünschen sich Bio-Qualität.

Stoffproduzenten, verarbeitende Industrie und Vertrieb haben das erkannt und übernehmen Verantwortung. 

Um Verbraucher und Umwelt zu schützen und einen ökologischen Standard zu garantieren, gründete sich 1992 die Oeko-Tex-Gemeinschaft. Was als Zusammenschluss zweier Forschungseinrichtungen aus Österreich und Deutschland begann, wurde bald durch weitere unabhängige Prüf- und Textilforschungseinrichtungen aus Europa und Asien ergänzt. 

Heute umfasst die Gemeinschaft achtzehn Mitglieder aus unterschiedlichen Staaten, die sich für geprüfte, umweltfreundliche Textilien und entsprechende gesetzliche Reglementierungen einsetzen. Hinzu kommen fünfzig Kontaktbüros in für die Textilindustrie relevanten Regionen. 

Bereits 1992, im Gründungsjahr der Gemeinschaft, wurde das Label für den Oeko-Tex-Standard 100 auf der Interstoff, einer renommierten, internationalen Textilmesse, vorgestellt. Etwas später folgte die Entwicklung von Zertifizierungen, die die Arbeits- und Umweltbedingungen bei der Herstellung von Stoffen und Bekleidung standardisierten.

Kriterien und Kontrolle

Das Label bekommen textile Produkte aller Fertigungsstufen. Von Garnen und Fasern über Stoffe bis hin zu fertigen Kleidungsstücken. Auch Zubehörteile, wie Reißverschlüsse, Etiketten und Knöpfe, werden zertifiziert. 

Die Kriterien gehen über die gesetzlich verankerten Mindeststandards hinaus. Da es sich um ein international einheitlich geltendes, unabhängiges Prüfsystem handelt, gibt das Label dem Verbraucher Sicherheit, dass es sich insgesamt um ein geprüftes, gesundheitlich unbedenkliches Produkt handelt, bei dem er keine Allergien fürchten muss, auch wenn Herkunft des Materials, lokale Verarbeitung und der Standort des Verkaufs differieren. 

Je nach Gebrauch des Produkts werden Umfang und Anforderungen der Prüfungen auf Schadstoffe bestimmt.

Der Standard Ökotex 100 umfasst vier Produktklassen:

(I) Baby- und Kleinkindprodukte (für Kinder bis 36 Monate)

(II) Textilien mit direktem Hautkontakt (Unterwäsche, etc.)

(III) Textilien mit indirektem Hautkontakt (Jacken, Mäntel, usw.)

(IV) Ausstattungsgewebe (Teppiche, Vorhänge etc.)

Am strengsten werden Produkte der Klasse I überprüft. 

Die Kriterien der Prüfung werden jährlich angepasst, sodass das Label Sicherheit nach dem wissenschaftlichen Stand garantieren kann. 

Ökostoff Label
Textiles Vertrauen

Geprüfte Sicherheit für den Verbraucher

Untersucht werden Rohstoffe und Produkte:

  • auf die Einhaltung gesetzlicher Reglementierungen (Verbote bzw. Schadstoffgrenzen von Formaldehyd, Cadmium, Blei, etc.)
  • nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu gesundheitsbedenklichen Stoffen
  • nach der Reglementierung der Europäischen Chemikalienverordnung
  • nach umweltfreundlicher Produktion und entsprechenden Inhaltsstoffen.

Das unabhängige Prüfsiegel wird erst nach erfolgreicher Prüfung und Zertifizierung erteilt. So kann der Verbraucher sicher sein, ein unbedenkliches Produkt zu erwerben. 

weitere Ökotex-Stoffe: