Bing Bat


Überbreite Stoffe

Überbreite Stoffe

Für Vorhänge, Gardinen, Wandbespannungen, Decken- und Sonnensegel eignen sich überbreite Stoffe, die ohne störende Zwischennaht und dadurch mit hoher Zeitersparnis verarbeitet werden können.

Zu den überbreiten Stoffen

XXL für Deko, Raumgestaltung und Sonnensegel

Großflächiges Arbeiten gelingt am besten mit überbreiten Stoffen. Zu viele Nähte an Wandbespannungen und Deckensegeln stören den Anblick und erschweren die Fertigung der textilen Flächen.

Ein schattenspendendes Sonnensegel im Park- oder Gartenbereich wirkt durch seine klare, unzerteilte Fläche großzügig und elegant. Ohne Zwischennaht wird der Eindruck noch verstärkt. Eine Deckenbespannung gibt dem Raum mehr Größe, wenn sie in einer Fläche verwirklicht werden kann.

Im Innen- und Außenbereich finden überbreite Stoffe vielfältig Anwendung. Gerade für große Räume und öffentliche Bauten, wie Hotelhallen und Restaurants, empfehlen sich diese, sonst unüblichen, Sondermaße. Sie erleichtern die Anfertigung von Dekorationen, Bespannungen, raumhohen Vorhängen und Gardinen.

Für eine professionelle Innen- und Außengestaltung mit textilen Geweben sind Stoffe in Überbreite unverzichtbar. Auch im privaten Bereich lassen sich diese großen Bahnen nutzen, wenn es um effiziente und formschöne Anfertigungen geht.

Exklusive Anfertigung für besondere Ansprüche

Das Arbeiten mit Wandbespannungen hat in der Innenarchitektur eine lange Tradition. In alten Schlössern begegnet man großflächigen Seitenbespannungen. Vorhänge und Wandgestaltung hatten nicht nur einen ästhetischen Aspekt, sie beeinflussten gleichzeitig das Raumklima und die Akustik. 

In dieser Funktion haben sie sich bis heute erhalten. Zwar kommen heute weniger Samt und Seide zum Einsatz; Bespannungen mit Leinen, Baumwolle oder speziellen Funktionsgeweben sind jedoch im privaten und öffentlichen Bereich weiterhin beliebte Gestaltungselemente. 

Das Standardmaß für Stoffe beträgt in der Breite meist 140 bis 160 cm. Exklusiv werden Stoffbreiten bis 1000 cm angeboten. Diese Sondermaße sind erheblich teurer, da sie eine Umstellung der Produktion voraussetzen. Die Herstellungsmaße müssen an den Webmaschinen verändert werden oder es sind insgesamt größere Maschinen notwendig. Das Maß 260 bis 290 cm findet sich häufig bei Gardinen- und Vorhangsstoffen. Hier wird oft „die Breite für die Höhe“ verwendet. 

Konfigurieren Sie Ihr Segeltuch nach Ihren Wünschen

Effizient arbeiten mit extra breiter Meterware

Nicht nur bei Großprojekten ist Zeit Geld. Wer als Innendekorateur arbeitet, weiß effizientes Vorgehen zu schätzen. Bahnen mit Überbreite, die ohne Zwischennaht auskommen, bringen eine nicht zu unterschätzende Zeitersparnis.

Hinzu kommt der ästhetische Aspekt. Sonnen- und Deckensegel wirken großzügiger, wenn sie nicht visuell durch Nähte zerteilt werden. Gardinen und Vorhänge, die in einem Stück gefertigt werden, lassen sich schneller auf- und abhängen und effizienter anfertigen. 

Auch im privaten Bereich kann das bei Aus- und Umbauten von Bedeutung sein. Gerade bei der Neugestaltung von Räumen ist der Zeitfaktor nicht zu unterschätzen. Sollen die Wände eine textile Bespannung erhalten, ist Baufreiheit notwendig. Warten bereits andere Aufgaben, wie das Aufhängen von Bildern und Lampen sowie das Aufstellen von Möbeln, ist zügiges Arbeiten von Vorteil. Mit Stoffen in Überbreite kommt man schnell voran und kann gut planen. 

Wer Flächen im öffentlichen Bereich gestaltet, muss großzügig denken und planen. Zum einen haben ästhetische Kriterien bei der Gestaltung von Deckensegeln, Wandbespannungen und Vorhängen Priorität. Zum anderen spielen bei der Umsetzung von Großprojekten finanzielle Aspekte eine große Rolle. 

Bei der Verwendung von überbreiten Stoffen entstehen klare, nahtlose Flächen, die mit einer hohen Zeitersparnis umgesetzt werden können. Man gewinnt optisch und kann gleichzeitig gut planen und ergebnisorientiert arbeiten. 

Unsere Top-Seller in Überbreite: