Einlagestoffe

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

In der Schneiderei werden Einlagestoffe häufig zum Verstärken eines Stoffes verwendet, indem sie zwischen Futter und Oberstoff eingearbeitet werden. Dabei gibt es, je nach Verwendungszweck, eine große Bandbreite sowohl bezüglich des Materials als auch der Größe und Verarbeitung der Einlagestoffe: Von sogenanntem Volumenvlies für Wärmeisolation, bis zu kleineren Einlagen für Kragen oder Manschetten werden diese Stoffe sehr vielfältig eingesetzt.

Verwendung

Einlagestoffe helfen bei der Formgebung und verlängern die Haltbarkeit eines Kleidungsstückes, sie stabilisieren, geben Volumen und können auch dekorative Zwecke erfüllen. Häufig werden Einlagestoffe zur Herstellung von Bekleidung, unter anderem in Jacketts oder Westen, an Kragen oder Manschetten und Blusen verwendet.

Materialien

Einlagestoffe unterscheiden sich maßgeblich in ihrem Gewicht und ihre Steifigkeit. Die gängigste Farbe für Einlagestoffe ist weiß, andere Farben sind jedoch ebenfalls erhältlich. Einlagenstoffe können aus verschiedenen Materialen bestehen wie zum Beispiel Ross-, oder Kamelhaar, aus Baumwolle oder Reinleinen, Seide oder Polyester. Haareinlagen sind besonders gut geeignet, da Tierhaare nach dem Zusammendrücken wieder in die ursprüngliche Lage zurückkehren.
Hochwertige Einlagen bestehen aus mehreren Schichten, die miteinander durch Pikieren verbunden sind.
Man unterscheidet zwischen fixierbaren und nähbaren Einlagen, Materialien für kreative Arbeiten und Volumenvlies. Letzeres eigenet sich besonders für Patchwork-, und andere Handarbeiten sowie als Wärmespender. Spinnvliese sind besonders stabil und reißfest, sie sind bemalbar und eignet sich hervorragend für Heimdeko und Raumgestaltung. Fixierbare Einlagen können durch einfaches Aufbügeln befestigt werden und geben dem Stoff damit sofort mehr Form. Die dünnen Bügeleinlagen, die mittlerweile häufig die sogenannten Frontfixate ersetzen, lassen sich schnell verarbeiten, die Materialien sind jedoch nicht so elastisch miteinander verbunden wie bei genähten Einlagen. Während die Verarbeitung der nähbaren Einlagen zwar aufwändiger ist, kann die gewünschte Form jedoch meist besser erreicht werden und Waschen oder Tragen verändert diese Form nicht. Besonders im unteren Preissegment werden Bügeleinlagen jedoch mittlerweile auf Grund der geringeren Kosten und der einfachen Handhabung häufig verwendet.

Einfach zitieren: ?