Lexikon Buchstabe P

Übersicht A B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U V W X Y Z

Paillette

Die Paillette ist ein beliebtes Dekorationselement für Textilien.


Paillettenstoff

Paillettenstoff ist ein mit Pailletten bestickter Stoff, der für Kostüme oder Party-Outfits verwendet wird und der leicht selbst hergestellt werden kann.


Paisley

Das Paisleymuster hat eine lange Tradition und ist noch heute weltweit verbreitet.


Panama

Mit Panama wird ein Gewebe bezeichnert, das in einer abgewandelten Leinwandbindung hergestelltes wird und ein schachbrett- oder würfelförmigen Aussehen hat.


Panamabindung

Die Panamabindung bezeichnet einen auf bestimmte Weise gewebten Stoff, der auf verschiedene Weise eingesetzt werden kann.


Panne

Panne ist gewirktes und sehr elastisches Samtgewebe aus Naturseide oder synthetischen Fasern, das durch niedergelegten Flor eine glänzende und spiegelnde Oberfläche besitzt.


Pannesamt

Pannesamt ist eine besondere Art von Samt, die anders hergestellt wird als normaler Samt und die sich von diesem durch Muster unterscheidet.


Patchwork

Patchwork bezeichnet kreative Neugestaltung aus vorhandenen Kleinteilen.


Patchworkstoffe

Patchworkstoffe finden bei einer speziellen Nähtechnik Verwendung, bei der verschiedene Stoffstücke bzw. -reste zu einem neuen Ganzen zusammengesetzt werden.


Pelzimitationen

Pelzimitationen sind gewebte Kunstpelze für unterschiedliche Verwendungszwecke, deren Qualität sich heute kaum noch von den positiven Eigenschaften echter Pelze unterscheidet.


Perlon

Perlon ist eine Kunststoff-Faser und das deutsche Gegenstück zum amerikanischen Nylon. 1938 wurde diese Kunststofffaser von Paul Schlack für die I.G-Farbenindustrie AG in Berlin entwickelt und ist seitdem das Warenzeichen der IG Farben.


Persenningstoff

Unter Persenning versteht man strapazierfähige imprägnierte und wasserabweisende Stoffe, die vorwiegend im Outdoor-Bereich als Abdeckungen und Schutzbezüge zum Einsatz kommen.


Persianer

Als Persianer, auch Karakul genannt, wird das Fell von Karakulschafen bezeichnet, die nur wenige Stunden oder höchstens einige Tage alt sind.


Pfirsichhaut

Pfirsichhaut ist ein Gewebe, das aus Seide oder synthetischen Fasern in einer Kreuzköperbindung oder Atlasbindung gewoben wird und durch anschließendes Schmirgeln und Rauen seine charakteristische Oberfläche erhält.


Piqué

Das Piqué besticht mit den hervorragenden Eigenschaften praktisch und bequem, vielfältig und langlebig, robust und pflegeleicht.


Plissee

Der Begriff "Plissee" kommt aus dem Französischen und bedeutet "gefaltet". Auf textile Waren übertragen heißt dies, dass es sich dabei um Stoffe handelt, die dank ihrer besonderen Bearbeitung, Faltenbildungen unterschiedlichster Art aufweisen.


Plüsch

Plüsch - ein dreidimensionaler Stoff mit weichem Griff.


Polsterstoffe

Polsterstoffe sind robuste Verwandlungskünstler, die Möbeln ihren Charakter und Charme verleihen.


Polsterwatte

Polsterwatte wird zum Polstern von Sitzmöbeln, für Accessoires und Bastelarbeiten eingesetzt.


Polyacryl (PAN)

Polyacryl ist im Bekleidungsbereich inzwischen unersetzlich und ist eine Copolymer-Faser mit dem Hauptbestandteil Polyacrylnitril, wobei sie auch als Flockungshilfsmittel dient.


Polyamid (PA)

Polyamid ist ein unkomplizierter Stoff aus synthetischen Fasern.


Polyäthylen (PE)

Polyäthylen ist ein sehr leichter und stabiler Kunststoff, der durch Polymerisation von Ethen entsteht und als textiler Rohstoff für unterschiedliche Erzeugnisse benötigt wird.


Polychlorid (PVC)

Polychloride sind vielfach verwendete Kunststoffe, die durch Polymerisation kleinerer Bausteine wie Vinylchlorid oder Vinylidenchlorid gebildet werden und deren bekanntester Vertreter das Polyvinylchlorid (PVC) ist.


Polyester (PES)

Polyester ist ein Kunststoff, der sich vielseitig einsetzen lässt und aus dem Textilfasern mit bekannten Markennamen hergestellt werden.


Polyesterseide

Feines Gewebe aus Polyesterfäden, das der Naturseide in Form und Farbe sehr ähnlich ist.


Polypropylen (PP)

Polypropylen ist ein Kunststoff, der durch Polymerisation von Propen entsteht und wegen seiner charakteristischen Eigenschaften zur Herstellung vieler verschiedener Gewebe und Textilprodukte verwendet wird.


Polyurethan (PU)

Polyurethan ist ein vielseitig verwendeter Kunststoff, der aus unterschiedlich langen und verzweigten Molekülketten besteht, die durch Polyaddition von Polyolen und Polyisocyanaten entstehen.


Pongé

Pongé, auch Ponge oder Pongée geschrieben, ist ein Stoff, der in Leinwandbindung gewebt wurden.


Popeline

Popeline ist aber nicht für jede Art von Kleidungsstück geeignet. Beispielsweise Pyjamas und Nachthemden sollte man nicht aus Popeline machen, sondern dafür leichtere und weichere Stoffe einsetzen.


Posamenten

Posamenten sind keine Stoffe im herkömmlichen Sinne, doch sie können Textilien auf edelste Art und Weise ergänzen oder verzieren.


Power-Stretch

Power-Stretch ist besonders elastischer Stoff


PVC

Das PVC ist ein Thermoplast, ein sehr günstiger und heute weltweit am breitesten einsetzbarer Werkstoff, den eine vielfältige Verwendbarkeit auszeichnet.